Webdesign

Referenzen

WordPress 3.5: Update auf aktuelle Version

Denker aus Sand

Was bringt das Update auf WordPress 3.5 Elvin

Dieses Update hat den Namen “Elvin”, gewidmet Elvin Jones, Drummer. Neue WordPress-Versionen werden seit längerem nach Jazz-Musikern benannt.

Elvin Jones _ 1991 von mir im Quasimodo [Berlin] fotografiert

Elvin Jones [dr] – 1991 von mir im Quasimodo / Berlin fotografiert

Am glücklichsten bin ich über die schönere, intuitivere und schnellere Medienbearbeitung durch das Update auf WordPress 3.5. Allerdings ergeben sich Schwächen der bisherigen Lightbox-Plugins im Zusammenspiel mit der nun von Hause aus wesentlich verbesserten Galerie-Funktion

Schöne Bedienoberfläche

Das Hinzufügen von Medien wurde vereinfacht und gestrafft, um ein neues Erlebnis der Medienverwaltung zu bieten. So wird das Hinzufügen von Medien zum Textinhalt einfacher.

Malerische Galerien

Das Erstellen von Bildergalerien wurde wesentlich bequemer durch die Elementanordnung via „Drag&Drop“, die direkte Bearbeitung von Beschriftungen und nicht zuletzt durch vereinfachte Steuerungsmöglichkeiten für das Layout.

Retina tauglich

So scharf, dass du die Pixel sehen kannst.

Das WordPress Dashboard sieht nun auch auf hochauflösenden Bildschirmen toll aus, wie auf dem neuen iPad, Kindle Fire HD, Nexus 10 und MacBook Pro mit Retina Display. Die Icons und andere visuelle Elemente werden kristallklar und detailreich angezeigt.

Flüssigere Bedienung

Verbesserte Zugänglichkeit

WordPress unterstützt mehr Verwendungsmodi als zuvor. Bildschirmlesesoftware, berührungssensitive Endgeräte und Arbeitsabläufe ohne Maus wurden vereinfacht und zugänglicher gestaltet.

Mehr aufpoliert

Einige Ansichten und Kontrollelemente wurden redefiniert. Zum Beispiel der neue Farbwähler wurde optimiert, um die perfekte Nuance von bspw. Blau zu wählen.

Und auch unter der Haube hat sich einiges für die Schnelligkeit und Kompatibilität der Module getan.

WordPress 3.5 für Redakteure

Für die Eingabe dieses Textes nutze ich gerade (nicht ganz neu) den Vollbildmodus, der ein einfaches Schreiben auf weißem Blatt ermöglicht. Eine wunderbare Arbeitsfläche für Redakteure und andere Vielschreiber, um sich ganz auf den Text zu konzentrieren. Ich suche noch nach der Rechtschreibkontrolle während der Eingabe … diese wird leider im Vollbildmodus deaktiviert.

SEO

Im Zuge des Updates auf WordPress 3.5 habe ich Yoast WordPress SEO bei mir installiert, um die Effektivität dieses SEO-PlugIns ausgiebig am eigenen Beispiel zu testen.

Es fällt erst mal auf wieviel Arbeit SEO (Search Engine Optimization) macht. Mithilfe dieses Plugins werden neue Beiträge schon beim Erstellen auf Suchmaschinenkriterien wie Schlüsselphrase, Textlänge, Überschriften, URL etc. geprüft, und können so optimiert veröffentlicht werden.

Sichere Formularübertragung

Nach dem Update folgte auch die Installation eines SMTP-PlugIns für zuverlässigere Mail-Verarbeitung durch WordPress. WP SMTP Mail läuft völlig problemlos bei All-Inkl., bei 1und 1 hingegen versagen die Einstellungen und ein SmartHost läßt sich nicht problemlos einrichten. Das habe ich aber nicht anders erwartet, da 1und1 keine Pear-Unterstützung bietet.

 

 

 

Datum: 30. Dezember 2012
Kategorie: Webdesign
Tags:


1 Kommentar

Eine Antwort zu “WordPress 3.5: Update auf aktuelle Version”

  1. Mo Hübener sagt:

    Der sofortige „Erfolg“ des installierten SEO-PlugIns ist absolut verblüffend: von täglichen 1000 Impressionen der Seite mo-ment.de in Suchergebnissen stürzte die Seite gestern auf NULL ab. Ebenso die Seite mo-ment-sachen.de, sie stürzte von täglich durchschnittlich 80 Impressionen in Suchergebnissen auf NULL gestern.

    Ist das nun Zufall oder nicht?
    Nein, es war kein Zufall, es war kurze Sendepause bei google. Die Impressionen sind gestiegen und auch die Platzierungen arbeiten sich nun hoch. SEO ist ein Prozess.

(Moderierter Blog)