Webdesign

Referenzen

http://www.lektorat-pasternak.de

Screenshot Startseite lektorat-pastermak.de

2012: Die Website wurde unter der Oberfläche komplett überarbeitet und bekam ein leichtes Facelifting. Die Dreisprachigkeit ist jetzt mithilfe der WordPress-Multisite mit Language-Switcher realisiert. Das Umschalten zwischen den Sprachen für den Redakteur funktioniert daher nun mit nur einem LogIn und bietet wesentlich mehr Komfort beim Übersetzen. Die Daten der Kontaktseite und im Fuß der Seite werden mit einem angepassten h-Card-Plugin verwaltet, das die Ausgabe der Visitenkarte als vcf-Datei ermöglicht und Änderungen des Redakteurs über die erweiterten Benutzerdaten erlaubt. Die Newsletterseite hat jetzt ein eigenes Template: Neue Newsletter werden automatisch mit ihrem Auszug gelistet , somit entfällt der Pflegeaufwand für diese Seite.

Die Navigation läuft jetzt dynamisch menübasiert, was für die Multisite unabdingbar war. So ist das gesamte erstellte WordPress-Theme mit Einbettung von Widgets und Plugins wesentlich flexibler geworden. Zwei Formulare für Probelektorat und Upload wurden entsorgt, weil sie sich nicht als zweckmäßig bewährten. Dafür gibt es nun die Volltextsuche und die Tagcloud mit denen auf Artikel und Seiten direkt zugegriffen werden kann. Die Einführung der Share- und Follow-me-Schaltflächen (teilweise über AddThis) ermöglichen die zeitgemäße Anbindung an Social-Media-Strukturen.

Das Logo ist nun als svg (frei skalierbar) eingebunden, was modernen Browsern bei Vergrößerung und auch hochauflösenden Tablets eine scharfe Darstellung erlaubt. Browserabhängig stehen aber auch höher aufgelöste PNG und abwärtskompatibel sogar die 72dpi-Auflösung bereit. Die Sprachabhängigkeit des Logos wird dabei über kleine php-Funktionen mit CSS-Klassen gesteuert.

2011: Die CMS-Website für das Fachlektorat für Recht, Steuern und Wirtschaft gestaltete ich in Photoshop und realisierte den Entwurf als eigenes Thema in WordPress. Besondere Funktionen: Dreisprachige Site mit eigens programmierter Navigation zwischen den Sprachen, umfangreiche Formulare, Newsletter mit DoubleOptIn. Ein schlichtes, funktionales Design innen und hochwertige Fotos auf der intuitiv bedienbaren Startseite unterstreichen den fachlichen Charakter.
Da WordPress da von Hause aus nicht für eine Dreisprachigkeit vorgesehen war, programmierte ich eine kleine Funktion mit der die Sprachumstellung innerhalb der Seiten problemlos funktioniert.

Datum: 24. September 2012
Kategorie: Webdesign
Tags: , ,


Keine Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

(Moderierter Blog)